Überraschende Einblicke
Ehepaar Jens liest aus Bestseller "Frau Thomas Mann"

Königsfeld: Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Königsfeld wird das Ehepaar Inge und Walter Jens am 29. April um 19.30 Uhr im Haus des Gastes in Königsfeld aus ihrem Bestseller „Frau Thomas Mann“ lese.

Inge Jens studierte Germanistik, Anglistik und Pädagogik in Hamburg und Tübingen. 1953 promovierte sie mit einer Arbeit über die expressionistische Novelle. Sie arbeitete als Autorin und Herausgeberin. Walter Jens war von 1949 bis 1962 Inhaber des Lehrstuhles für klassische Philologie und allgemein Rhetorik in Tübingen. Von 1989 bis 1997 war er der Präsident  der Akademie der Künste zu Berlin, deren Ehrenpräsident er jetzt ist.

Dem Ehepaar Inge und Walter Jens wurde 1988 als "Grenzgänger zwischen Macht und Geist" der Theodor-Heuss-Preis mit der Begründung verliehen: „Gemeinsam geben Inge und Walter Jens sowohl durch ihr schriftstellerisches Werk wie durch ihr persönliches Engagement immer wieder ermutigende Beispiele für Zivilcourage und persönliche Verantwortungsbereitschaft“.

Mit dem Buch "Frau Thomas Mann" wird das Leben der Katharina Pringsheim, der Ehefrau von Thomas Mann, beschrieben. Zugleich gibt es überraschende Einblicke in das Leben der Familie Mann.

Quelle: Schwarwälder Bote vom 23. April 2003